0 0
Mehr entdecken

Designer-Schuhe: Die wichtigste Unwichtigkeit der Welt!

Sind wir mal ehrlich: Ein Leben ohne Designer-Schuhe wäre zwar möglich, aber nur halb so schön! Nichts untermalt ein Dress besser als die passenden Schuhe, weshalb es völlig verständlich ist, dass man sich beim Kauf gerne mehrere Stunden Zeit lässt. Doch nicht nur die Optik eines Designer-Schuhs sollte beim Kauf berücksichtigt werden, sondern auch der Nutzen. Suche ich ein paar gemütliche Alltagsschuhe? Brauche ich warme Stiefel für den Winter? Oder sollen es doch ein Paar sexy High-Heels für ein eher aufreizendes Styling sein?

Viele Angelegenheiten, viele Schuhe

Für jede Angelegenheit und für jeden Stil gibt es daher unterschiedliche Luxus-Schuhe, die mal besser und mal schlechter zum jeweiligen Outfit passen. Hinzu kommt eine Vielfalt an verschiedenen Schuharten, die selbst ausgefeilte Schuhkenner mittlerweile überfordern dürfte. Am Ende des Tages läuft es aber immer auf ein paar Grundmodelle hinaus, mit denen man kaum etwas falsch machen kann.

Stiefel: Sobald der Herbst anbricht, wird es höchste Zeit die Stiefel auszupacken. Sie sollen nicht nur die Füße warm halten, sondern gleichzeitig auch schick aussehen. Besonders beliebt ist diese Art der Designer-Schuhe für den Alltagsgebrauch. Je nach Modell eignen sie sich aber auch perfekt für einen aufregenden Abend im Club oder einer Bar. Besonders die häufig verbreitete Unterart der Stiefeletten, die mit einem Absatz daherkommt, ist meist etwas kesser und zieht die Blicke auf sich.

Sandalen: Unter Sandalen stellt man sich ersten Moment abgelatschte, offene Schuhe vor, die deutsche Herren mit weißen Socken im Urlaub tragen. Doch falsch gedacht! Sandalen können auch als elegante Designer-Schuhe in Erscheinung treten. Während der warmen Monate lassen sie nicht nur ausreichend Luft an die Füße, sondern sind auch sehr angenehm zum Laufen. Zusammen mit einem kleinen Absatz wird aus einem “Freizeitschuh” plötzlich ein einzigartiges Designerstück, dass ein perfekter Allrounder für die lauen Sommernächte ist und auch zum Ausgehen getragen werden kann.

Sneaker: Kein anderes Schuhmodell hat die letzten Jahre einen so starken Hype erfahren wie die Sneakers. Vor wenigen Jahren noch als klassische Sportschuhe betitelt, sind sie heutzutage in der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Ihr sportliches Design, das mit einer bequemen Sohle und oft mutigen Farben gemixt wird, macht sie zu den perfekten Alltagsschuhen. Egal ob beim Stadtbummel, bei Freunden Zuhause oder im Kino. Mittlerweile erfreuen sie sich Sneakers daher nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen großer Beliebtheit.

Pumps: Designer-Pumps sind sehr beliebte Damenschuhe, die in der Arbeitswelt großen Anklang finden. Sie sind weder zu sexy, noch zu schlicht, um beim Kundengespräch oder bei einem Vortrag genau den richtigen Eindruck zu hinterlassen. Der Absatz ist oft mittelhoch, wodurch sie weiterhin recht leicht zu laufen sind und dennoch Eindruck schinden.

Herrenschnürer: Diese Art der Designer-Schuhe sind praktisch das Gegenstück der Pumps und werden von Männern im Büroalltag bzw. im direkten Kundenkontakt bevorzugt. Besonders beliebt sind hier dunkle Farbtöne wie Schwarz oder Dunkelbraun.

High-Heels: Das Beste zum Schluss! Wenn man sich als Frau so richtig in Schale werfen und mit einem sexy Outfit überzeugen möchte, führt kein Weg an High-Heels vorbei. Je höher der Absatz und je mutiger das Design, umso intensivere Blicke wird man ernten. Entscheidet man sich dazu noch für ein knappes, hautenges Kleid und auffallenden Schmuck kann man sich der Aufmerksamkeit des gesamten Raumes sicher sein.

Die besten Marken für die schönsten Designer-Schuhe

Viele Schuhmodelle bedeuten gleichzeitig eine große Auswahl an Herstellern. Auch in der Branche der Luxusartikel. Wir haben uns deshalb bei Eppli so breit wie möglich aufgestellt, um Ihnen die unterschiedlichen Designer-Marken zu bieten und Ihren besonderen Ansprüchen gerecht zu werden. Sie finden bei uns Luxus-Stiefeletten von Hermés, Sneaker von Gucci, Herrenschnürer von Prada, hohe Stiefel von Gianni Versace, Pumps von Valentino oder auch Sandalen von Balenciaga. Und falls Ihnen das noch nicht reicht können Sie sich gerne auch durch weitere gebrauchte Designer-Schuhe von Christian Dior, Chanel, Jimmy Choo, Yves Saint Laurent, Louis Vuitton und vielen anderen Herstellern klicken.